Aikido

Die friedliche Kampfkunst in der Friedensstadt Osnabrück

Aikido ist eine Weiterentwicklung der japanischen Kampfkunst, in der es nicht um Sieg oder Niederlage geht, sondern um eine Verbindung aus mentaler und körperlicher Übung sowie der Entfaltung der in jedem Menschen vorhandenen Lebensenergie (KI).Aikido wird traditionell in einem Dojo praktiziert.

Anstelle von Wettkämpfen findet man im Aikido einen sanften Übungsstil, der harmonisch und natürlich die Achtsamkeit, Beweglichkeit, Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer fördert. Die Angriffsenergie des Gegners wird genutzt und umgelenkt um so den Angriff unschädlich zu machen. Das Training besteht aus einer speziellen Fallschule und Partnerübungen. Hier werden ständig die Rollen zwischen Angreifer (Uke) und Verteidiger (Nage) gewechselt. So lernt man, mit und an den verschiedensten Partnern (Alt/ Jung, Leicht / Schwer, Mann / Frau), seine Bewegungen diesen anzupassen.Die Grundlage des gemeinsamen Erlernen der Übungen ist ein harmonisches und entspanntes Miteinander. Hier gilt der gegenseitige Respekt und die Verantwortung für den Übungspartner.

Zitat des Begründers Morihei Uyeshiba:

Aikido ist nicht die Auseinandersetzung zwischen zwei materiellen Kräften, bei der die stärkere naturgemäß gewinnt, sondern die volkommene Vereinigung zweier völlig entgegengesetzter Geisteshaltungen, bei der die eine, die gütige, siegen wird, indem sie den Gegner erleuchtet.

Ai - bedeutet Harmonie

Ki - ist die Lebensenergie

Do - bezeichnet den Weg

(hier kommt zum Ausdruck das die gelehrten Fertigkeiten nicht um ihrer selbst willen oder um einen Wettkampf zu gewinnen geübt werden sondern Mittel zu Erkenntnis und Weiterentwicklung ist.

DSC_8380w DSC_8319 DSC_8244w IMG-20181104-WA0008 dfd k-IMG_2859 k-IMG_1818 k-IMG_1812 k-Grillfest%202014%20Gruppe

Aikido für...

Eilige

ist leider nicht verfügbar. Ein altes Zen-Koan lautet:

Wenn du es eilig hast, mache ein Umweg

Diesen haben Sie soeben gemacht.

Neueinsteiger

Das Erlernen von Aikido ist wie das Errichten eines Stapels Papier. Man fügt jeden Tag ein Blatt hinzu. Das neue Blatt wirkt für sich unbedeutetend, aber mit den Jahren wird daraus ein großer, eindrucksvoller Stapel.

Alle Übungsstunden sind auch für Neueinsteiger geeignet. Man kann ungeachtet des Gruppentrainings doch sehr indivduell mit einem passenden Übungspartner/ in üben.

In allen Stunden werden mit einfachen Übungen die Grundlagen des Aikido geübt. Neueinsteiger sind auch Sonntags herzlich beim Cheng Hsin Unterricht willkommen.

Für eine Teilnahme bringt bitte normale langärmlige Sportsachen (Jogging-Hose / Sweatshirt), Badeschlappen und kurze Fuß- und Fingernägel mit. Wenn vorhanden könnt ihr gerne euren weißen Budoanzug mitbringen. Wir trainieren Barfuß.