Aikido

Osnabrück

Schule für
bewusste Bewegung
und Energie

Aikido für ...

Eilige:


ist leider nicht verfügbar. Ein altes Zen-Koan lautet:

"Wenn du es eilig hast, mache ein Umweg."

Diesen haben Sie soeben gemacht. hier gehts weiter zum Stundenplan


Neueinsteiger:


Das Erlernen von Aikido ist wie das Errichten
eines Stapels Papier. Man fügt jeden Tag ein Blatt hinzu.
Das neue Blatt wirkt für sich unbedeutetend, aber
mit den Jahren wird daraus ein großer,
eindrucksvoller Stapel.

Hiermit laden wir Sie herzlich zu einer kostenlosen Probestunde ein. Lassen Sie sich nicht von Graduierung oder Titel abschrecken, wir sind offen und teilen gerne unser Wissen. Gerade das Üben mit Neueinsteigern eignet sich besonders, um eigene Schwächen aufzudecken und fördert Bescheidenheit und Geduld. Wir alle sind uns unserer Anfänge bewusst.

Beobachtet man einen Aikido Unterricht so stellt mann schnell fest: Aikido ist fast für jeden geeignet.

Bei uns üben Handwerker, Kaufleute, Schüler, Kinder, Studenten, Frauen und Männer jeden Alters. Es ist bei uns alltäglich, dass ein Professor mit einem Studenten oder ein Handwerker mit einem Kaufmann trainiert.
Auf der Matte eint uns der Geist des Aikido.



Übungsstunden für Neueinsteiger:


Montags ab 18:40, Donnerstags ab 19:00 und Sonntags ab 17:00 Uhr.
In diesen Stunden werden mit einfachen Übungen die Grundlagen des Aikido geübt. Neueinsteiger sind auch Sonntags herzlich beim Cheng Hsin Unterricht willkommen.

Für eine Teilnahme bringt bitte normale langärmlige Sportsachen (Jogging-Hose / Sweatshirt), Badeschlappen und kurze Fuß- und Fingernägel mit. Wenn vorhanden könnt ihr gerne euren Budoanzug mitbringen. Wir trainieren Barfuß.



Übungsstunden für Fortgeschrittene:


Fortgeschrittene können zusätzlich zu den Trainingszeiten für Neueinsteiger & Basisstufe Dienstags kommen. Hier werden auf die Basisbewegungen verfeinert, erweitert und Alternativen aufgezeigt.

Iai-Do

Muso Shinden Ryu:

"die im Traum
durch göttliche Unterweisung
übermittelte Schule"

Iai-Do ist die Kunst, das japanische Schwert (Katana) zu führen. In der Regel werden, ohne Partner, festgelegte Bewegungsformen (Kata) geübt, die Schwertkampfsituationen symbolisieren. Diese setzen sich zusammen aus Schwert ziehen, Schneiden, Schwert reinigen und zurück-stecken. Im Grunde geht es darum, sein eigenes Ego zu meistern und stets aufmerksam, bewusst zu handeln.

Der Schwertmeister Hakudo Nakayama (1869-1958) begründete die Muso Shinden Ryu und nannte die moderne Schwertziehkunst Iai-Do. Er war eng mit Meister Ueshiba befreundet und prägte den Begriff des DO in den Kampfkünsten der Nachkriegszeit.

Schwert- und Stockkampftraining findet Dienstags, ab 19 Uhr statt.

Hokushin Itto-Ryu

Die Hokushin Itto Ryu ist eine alte japanische Fechtschule, die 1821 am Ende der Edo-Periode gegründet wurde. Zu dieser Zeit galt die Hokushin Itto-Ryu als eine der drei größten und einflussreichsten Stile und wurde von vielen geschichtlich bedeutenden Samurai dieser Zeit trainiert. Zum Curriculum der Schule gehören hauptsächlich Kenjutsu (Kampftechniken mit dem Schwert), Battojutsu (schnelle Schwertziehtechniken) und Naginatajutsu (Schwertlanze). Der Schwerpunkt des Trainings liegt, neben dem Erlernen der korrekten Fuß- und Beinarbeit (Ashiwaza) und Schwertschwingübungen (Suburi), vor allem auf den 5 ersten Partnerformen (Kumitachi) und den ersten 5 Formen des Battojutsu. Weitere Informationen finden Sie unter:
www.hokushinittoryu-kitadoitsu.com.

Die Zeiten, zu denen das Training stattfindet sind Dienstag und Donnerstag Abend ab 21:00

Cheng Hsin

Cheng Hsin ist eine Kampf- und Bewegungskunst, die von Weltmeister Peter Ralston auf Basis der traditionellen Kampfkünste entwickelt wurde. Cheng Hsin hebt die Begrenzungen von Tai Chi, Judo, Aikido und Boxen auf und verleiht diesen ein gemeinsames Fundament: Die Prinzipien müheloser Stärke und intelligenter Interaktion.

Brazilian Jiu Jitsu

In der Farmacinha Gruppe in Osnabrück, genauer gesagt in der Aikido Akademie in der Liebigstr. 25, erwartet euch ein toller BJJ Unterricht, der mit viel Erfahrung von Warley Daniel Alves dos Santos aus Brasilien geleitet wird.

Für all diejenigen, die noch nicht wissen was BJJ, oder genauer gesagt Brazilian Jiu-Jitsu ist, hier eine kurze Erklärung:

BJJ ist eine Form von Bodenkampf, die u. a. sehr beliebt bei Sicherheitsleuten, der Polizei und Mixed-Martial-Arts-Kämpfern ist.
Man lernt mit Techniken und Griffe, liegend zu kämpfen, weshalb diese Kampfsportart auch Leichtgewichten zu Gunsten kommt. Hierbei gilt: Griffe und Würfe sind erlaubt, Schläge und Tritte sind verboten.

Erfunden hat es u. a. Hélio Gracie. Er lernte Judo von dem Judoka Mitsuyo Maeda und entwickelte die Kampfkunst weiter. Heute gibt es Jiu-Jitsu auf der ganzen Welt.

Man kann also sagen, egal ob ihr gross, klein, etwas älter oder ein paar Kilos zu viel habt, mit dieser Sportart trainiert ihr eure Kondition und lernt eure Kraft richtig einzusetzen und diese dabei zu erhöhen. Ebenso trainiert ihr natürlich euren Körper und lernt diesen auch neu kennen.

Hier ein paar Infos zu eurem Lehrer:
Warley Daniel Alves dos Santos stammt aus Brasilien und bekam seinen schwarzen Gürtel von Draculino (Gracie Barra) aus Belo Horizonte. Mit viel Fleiß, einem grossen Willen und Ehrgeiz nahm er an vielen Wettkämpfen auf nationaler Ebene und internationaler Ebene teil. Nachdem er den schwarzen Gürtel erhalten hatte, gründete er mit seinem Schüler seine eigene Akademie und machte aus seinem Hobby, seine Arbeit. Nun befindet er sich seit ca. 5 Jahren in Deutschland und unterrichtet mit über 20 Jahren Erfahrung im BJJ, Schülern jeder Alterskategorie und Erfahrung das, was er mit voller Leidenschaft sein Leben nennt.

Schaut einfach mal vorbei und verschafft euch selbst einen Eindruck von dem, was euch erwarten könnte. Ihr werdet auf ein Team treffen, welche euch unterstützen und zudem mit denen ihr einfach Spaß haben werdet.

Trainingszeiten findet ihr im Stundenplan: hier .

WIR FREUEN UNS AUF DICH!

Farmacinha Team

Veranstaltungen:

Aikido Lehrgang :
Dirk Müller, 6.Dan aus Hamburg
03.11.2019 - 03.11.2019

Mehr